»Ich will dich nicht töten« – Dan Wells

Nachfolger von »Ich bin kein Serienkiller« und »Mr Monster«

Ich heiße John Cleaver, bin sechzehn Jahre
alt und velriebt. In Marci, das heißeste
Mädchen der Schule. Sie will mit mir ausgehen.
Wäre ich ein normaler Junge, wäre also alles
in Ordnung. Aber ich bin nicht normal.
Ich träume von Feuer, Gewalt und Tod. Ich bin
ein Killer. Und ich habe Angst um Marci.
Denn ich will sie nicht töten.

Doch habe ich eine andere Wahl?

Wie die Vorgänger des Buches gefällt mir auch dieses ziemlich gut.
Die Thematik ist die selbe geblieben, auch wenn die weibliche Protagonistin plötzlich eine andere ist. Der Wechsel ist allerdings logisch und nachvollziehbar dargstellt, weshalb man sich darüber nicht beschweren kann.
Dieser Roman hält allerdings ein paar Überraschungen und Wendungen bereit, mit denen man definitiv nicht rechnen kann, andere hingegen sind ziemlich vorhersehbar. Doch das tut dem Buch an sich keinen Abbruch, finde ich, denn es ist spannend und interessant bis zum Schluss.
Es wird auch mehr auf die Gefühlswelt und Empfindungen des Protagonisten eingegangen als beispielsweise im ersten Buch – welches dadurch aber trotzdem kein bemerkenswertes Manko hat.
Wer sich dafür interessiert einen Roman zu lesen, der Thriller und Science Fiction interessant und fesselnd verbindet ist mir dieser Trilogie von Dan Wells gut beraten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: